| 00.00 Uhr

In Kleve
Fielmann verschenkt Leuchtreflektoren an Kinder

In Kleve: Fielmann verschenkt Leuchtreflektoren an Kinder
Die Kinder mit ihren Blinkis bei der Übergabe durch Fielmann. FOTO: privat
Kleve. Für Klever Kinder ist es mittlerweile fast selbstverständlich: Jedes Jahr schenkt die örtliche Fielmann-Niederlassung den Kindergartenkindern und I-Dötzchen sogenannte Blinkis in Eulenform. Sie sorgen dafür, dass die Kinder im Straßenverkehr besser zu sehen sind.

Dieses Jahr sind es 950 Stück. Jetzt übergaben der Fielmann-Niederlassungsleiter in Kleve, Peter Dassek, Bürgermeisterin Sonja Northing, Jan Traeder, Fachbereichsleiter vom Jugendamt und die Leiterin des Familienzentrums Zauberstern, Sigrid Schüßler, die Leuchtreflektoren an die Kinder der Einrichtung. Diese Übergabe steht symbolisch für alle Grundschulen und Kindergärten der Stadt. Dassek sagt: "Als größter Ausbilder der augenoptischen Branche engagiert sich Fielmann in besonderem Maße für die Jugend. Investitionen in die Jugend sind Investitionen in unser aller Zukunft." Ob zur Schule, zum Spielplatz oder in den Verein: Kinder sind meist zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs. Doch gerade in der dunklen Jahreszeit ist das Risiko eines Unfalls besonders hoch.

Da kommt es vor allem darauf an, von den Autofahrern gesehen zu werden. Fielmann ist seit Jahren Partner der Polizeien im gesamten Bundesgebiet, unterstützt den Verkehrsunterricht und die Radfahrausbildung in Kindergärten und Schulen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

In Kleve: Fielmann verschenkt Leuchtreflektoren an Kinder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.