| 00.00 Uhr

Kleve
"Fietsaholics" wieder unterwegs

Kleve. Nach acht Jahren Abstinenz fanden jetzt wieder die "Nijmeegse Fietsvierdaagse" statt. Die "Fietsaholics", eine fahrradbegeisterte Truppe von etwa 20 Radlern aus Elten, Kleve, Bedburg- Hau, Kalkar, Bocholt und Heidelberg, nutzten die Gelegenheit, um wieder an ihre Gründungsstätte zurück zu kehren. Das Wiedersehen in Nimwegen zu den Fietsvierdaagse wurde von den Fietsaholics wie "nach Hause kommen" empfunden. Seit 2005 sind sie jedes Jahr unterwegs und nehmen an den Mehrtagestouren in den Niederlanden und im deutschen Grenzgebiet teil. Wo die Truppe auch auftrat, sei es in Rheden, in Venray, in der Betuwe und natürlich in Nimwegen, wurde sie freundlich empfangen.

Je nach Veranstaltung werden täglich etwa 50 bis 60 Kilometer zurückgelegt. Auch im Münsterland und zwischen Xanten und Emmerich war die Gruppe schon unterwegs. Alle Altersklassen sind vertreten, die ältesten sind über 65 Jahre, die jüngsten Teilnehmer unter 30 Jahre alt. Allen gemeinsam aber ist die Freude auf das jährliche gemeinsame Fahrradfahren, den Austausch von Neuigkeiten und auf das traditionelle "Fiets- Diner" zum Abschluss der Vierdaagse.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: "Fietsaholics" wieder unterwegs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.