| 00.00 Uhr

Kleve
Frauenchor auf Reise nach Hameln

Kleve. Die Sängerinnen des Weberstadt Frauenchor Goch 1994 starteten ihre dreitägige Chorreise von Freitag bis Sonntag nach Hameln, organisiert von den Chormitgliedern Hanne-Lore Dennessen und Ulla Janssen. Ein attraktives Programm wurde den Damen mit ihrem Chorleiter Hans-Hermann Koppers geboten. Nach einem kurzen Zwischenstopp in Werl, besuchte man die Porzellanmanufaktur in Fürstenberg, bevor man am Nachmittag Hameln erreichte. Am Samstag stand der Besuch der Schauglasbläserei an. Im Anschluss daran, brachte die Stadtführerin Hannelore, in gekonnter Weise, den Sängerinnen Hameln näher.

Wie bereits am Freitag, sollte auch der Samstag ganz im Zeichen des Gesangs stehen. So wurde die Stadtführung mehrmals mit gesanglichen Darbietungen unterbrochen, zur Freude der spontanen Zuhörer, die dem Chor lauschten. Höhepunkt der Chorreise war das Treffen am Abend mit dem Shanty-Chor der Marinekameradschaft Hameln. Am Sonntag hieß es Abschied nehmen von der Stadt Hameln. Auf dem Rückweg besuchte der Chor die Dunsthöhle in Bad Driburg und das Weltkulturerbe Schloss Corvey.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Frauenchor auf Reise nach Hameln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.