| 00.00 Uhr

Kleve
Frauenunion Kleve unterstützt die Arbeit der Netzgruppe

Kleve. Die Klever Frauenunion (FU) und der CDU Ortsverband haben den Erlös aus einer Straßenaktion mit Glühwein- und Waffelverkauf an die Netzgruppe Kleve übergeben. Gabriele Schmidt, Vorsitzende der FU, überreichte den Betrag von 250 Euro an Sabine Ganser im Rahmen eines Weckmannessens.

Sabine Ganser informierte bei dieser Gelegenheit aus ihrer Arbeit mit in Not geratenen jungen Frauen und deren Kinder. Darunter seien auch Flüchtlingsfrauen und aktuell fünf Säuglinge, die schnelle und unbürokratische Hilfe benötigen. Die Arbeit der Netzgruppe habe sich durch die Zuwanderung der Flüchtlinge erheblich verändert und intensiviert. So müsse beispielsweise nach anderen Räumlichkeiten Ausschau gehalten werden. Die personelle Ausstattung sei äußerst prekär. Man sei dankbar für jede ehrenamtliche Unterstützung.

Gast bei der Geldübergabe war auch CDU-Partei- und Fraktionsvorsitzender Wolfgang Gebing, der aus der Ratsarbeit berichtete und auf Wunsch der FU insbesondere auf die derzeitige Schuldiskussion einging. Der Ratsherr erläuterte, dass seine Fraktion einer Umwandlung der Sekundarschule in eine Gesamtschule nicht befürworten könne, weil dann schon im neuen Schuljahr 2017/2018 eine Oberstufe eingerichtet werden müsse. Für die gebe es aber weder Räume noch ausreichend zugewiesenes Lehrpersonal mit der erforderlichen Qualifikation. Die Neugründung einer Gesamtschule wirke hier entlastend, weil die Oberstufe erst in fünf Jahren aktuell werde. Angesprochen auf die derzeitigen Schüler der Sekundarschule riet Gebing zur Besonnenheit. Diese Schüler nämlich würden ihre Schullaufbahn ohne Einschränkung weiterführen können. Entweder hin zum Abschluss der mittleren Reife oder bei Eignung an bestehenden weiterführenden Schulen. Dazu gebe es entsprechende Kooperationsvereinbarung, was in der geführten Diskussion offenbar vergessen werde.

Noch in diesem Jahr werden Frauen Union und CDU Ortsverband Kleve eine weitere Straßenaktion durchführen. Am Samstag, 10. Dezember, wird die Adventsbude in der Klever Innenstadt am Brunnen bei Mensing aufgebaut. Es werden Glühwein und Waffeln für einen guten Zweck zum Verkauf angeboten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Frauenunion Kleve unterstützt die Arbeit der Netzgruppe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.