| 00.00 Uhr

Goch-Hülm
Freiwillige Feuerwehr auf Erlebnistour

Kleve. Auf Erlebnistour zum Originalschauplatz von Jan den Düwel in die Berger Heide begab sich die Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Hülm am vergangenen Wochenende. Mit Gästeführer Rob Miesen in der Gestalt des Jan den Düwel wurde die Planwagenfahrt in der Heide ein nicht alltägliches Ereignis.

Die Urbarmachung der Hülmer Heide um die Jahrhundertwende, Ursprung verschiedener Namensgebungen der Heideregion, die Entstehung der Kolonie Petrusheim um 1902 sowie die Lebensgeschichte des Schmugglers, Wilderers und Herbergsvaters Jan de Düwel (1839-1916) waren Themen dieser geselligen Planwagenfahrt zu den Maasduinen. Am Originalschauplatz der Schmugglerherberge zwischen Grenzstein 518 und 519 an der deutsch-niederländischen Grenze genossen die Schützlinge des Hl. Florian an historischer Stätte beim Düwelstanz vom Besenbinderfussel und vom echten Düwelsbrot. Nach dem Foto an der Herbergsgedenkstätte endete der Nachmittag mit einem geselligen Grillabend.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch-Hülm: Freiwillige Feuerwehr auf Erlebnistour


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.