| 00.00 Uhr

Kleve
Gocher Sänger an der Mosel

Kleve. Die diesjährige Sängertour des Kolpingchors Goch führte in die Eifel nach Bitburg. Auf der Hinfahrt wurde das LVR Freilichtmuseum in Kommern besucht. Nach der Ankunft im Hotel "Eifelstern" wurden die Zimmer bezogen und die Sänger stylten sich für ihren Auftritt. Die Weiterfahrt führte zur Liebfrauen-Kirche in Bitburg, wo der Chor die Abendmesse mitgestaltete. Der Gesang wurde reichlich mit Applaus gewürdigt. Anschließend ging es zum gemütlichen Ausklang ins Hotel. Am nächsten Tag ging es zum Hopfenhof in Holsthum.

Bei der Hofführung erfuhr man so einiges über Hopfen: Auch das alte Sprichwort "Der Hopfen will seinen Herrn jeden Tag sehen". Bei der anschließenden Moselrundfahrt in Trier konnte man sich auf dem Schiff schön treiben lassen. Am dritten Tag der Sängertour ging die Fahrt nach Monschau, wo es Zeit zur freien Verfügung gab. Der Abend und die Fahrt wurde dann in Goch mit einem gemeinsamen Abendessen beendet. Dem Orga-Team Werner Diederichs und Jürgen Hemmers besten Dank für diese Tour.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Gocher Sänger an der Mosel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.