| 00.00 Uhr

Kleve
Gocher Senioren feiern Jahresabschluss

Kleve. In der Seniorentagesstätte Am Markt ließ die Awo Goch mit den wöchentlichen Freitagsspielen für Senioren im Rahmen einer Jahresabschlussfeier die Aktivitäten des Ortsvereins für 2017 ausklingen. Nur das Sprachcafé findet noch am Montag und Donnerstag vor Heiligabend statt. Kinder der Flüchtlinge, die im Sprachcafé Unterricht und Hilfe von den ehrenamtliche Sprachpaten bekommen, hatten rote Weihnachtskugeln bemalt, die großen Anklang fanden.

In der Abschlussveranstaltung erhielten die ehrenamtlichen Helfer der Awo vom Vorstandsmitglied Lothar Dierkes ein großes Lob und einen Dank für ihre aufopfernde Arbeit, die sie mit viel Engagement leisten. Als Dank erhielten sie nicht nur ein kleines Präsent, viel bedeutsamer war der Applaus und das Dankeschön von denen, die von diesem Engagement profitieren, und denen die Möglichkeit geboten wird, mit Ihresgleichen wunderschöne Stunden verbringen und Ausflüge unternehmen zu können.

Viele Teilnehmer der Freitagsspiele besuchen auch parallel dazu die monatlichen Montagsfrühstücke der Awo Goch, bei denen sie für einen kleinen Kostenbeitrag nicht nur gemütlich frühstücken, sondern auch viel Wissenswertes geboten bekommen. Polizeihauptkommissar Peter Baumgarten überzeugte alle Besucher mit seinem Bericht zum betrügerischen "Enkeltrick" davon, überall und immer äußerst vorsichtig zu sein. Die Entspannungspädagogin Ruth Peters informierte über Möglichkeiten, dem Körper Ruhe zu gönnen.

Sascha Ruelfs, der Mitinitiator eines mongolischen Tages im Gocher Kastell, entführte die Besucher in ein den meisten unbekanntes Land - die Mongolei. Den Start in das Jahr 2017 begleitete Musikerin Frau Allkämper zum Karneval auf dem Keybord, und zum Jahresende zeigte Rob Miesen wieder allen Zuhörern sein komödiantisches Können. Ein weiteres Projekt wurde im November 2017 in Angriff genommen: die Zusammenarbeit mit der Awo Kindertagesstätte Nierspiraten.

Zum Start mit einem gelungenen PlätzchenbackenWer sich selbst ehrenamtlich betätigen will, ist jederzeit willkommen. Email: "vorstand_awo_goch@freenet.de" oder Handy: 0176 52409749

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Gocher Senioren feiern Jahresabschluss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.