| 00.00 Uhr

Kleve
Kalkars Ferienkinder schnell im richtigen "Lagermodus"

Kleve. Als Pastor Alois van Doornick im Ferienlager der Messdiener von Heilig Geist Kalkar zur Messfeier erschien, war er überrascht über die Ruhe beim Essen und die Zielstrebigkeit in den Aktivitäten: Die 63 Kinder und 18 Betreuer leben ihr Lagerleben mit der größten Selbstverständlichkeit nach den aus früheren Lagern bekannten Mustern. Das Anreichen der Speisen geht genauso gut, wie das flüssige Abtrocknen, der Gebrauch der Lagerutensilien, der spaßige, aber verlässliche Umgang mit den Betreuern oder die freundliche Hilfe für die Neuen. Eltern würden sich wundern, was Kinder alles essen mögen oder wie sie in der Küche alles bestens regeln. Der frisch renovierte Jugendhof in Wedemark bei Hannover bietet dazu ein großzügiges Wohlfühlambiente: Ein weites, bewaldetes Gelände mit Spielfeldern, zwei Feuerstellen, einer überdachten Halle. Zudem bietet der Hof verschiedene Spielräume und eine wunderbare Lage.

Lange hat das zur Hälfte neue Betreuerteam an den Vorbereitungen gearbeitet, Leiterscheine erworben, einen Erste-Hilfe-Kurs mit den Maltesern absolviert und in Kleingruppen Programmteile ausgearbeitet. Lagerleiter Christian Berendonk und Jan Mölders teilen sich die Verantwortung. Die Küchendamen Sandra Thiel und Anna Hoffmanns zaubern dank Thermomix und Konvektomat zügig frisches Brot, überbackenen Auflauf oder Smoothies für über achtzig Leute. Lactosefrei oder vegetarisch natürlich inklusive. Die Eltern können das abwechslungsreiche Tagesgeschehen im digitalen, von Kindern getexteten Lagertagebuch zeitnah mitverfolgen.

In diesem Jahr liegt bei den Morgenlobrunden und am Bibeltag der Schwerpunkt auf der Wertschätzung der alltäglichen Lebensmittel. Bei jedem Morgengebet im Kreis um 8.15 Uhr werden verschiedenste Speisen und Früchte aus der Bibel vorgestellt. Am Freitag, 28. Juli, werden die Kinder dann in Kalkar zurückerwartet.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Kalkars Ferienkinder schnell im richtigen "Lagermodus"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.