| 00.00 Uhr

Kleve
Katholische Internatsschule erhält Gemälde

Kleve. Das Collegium Augustinianum Gaesdonck, die katholische Internatsschule in Goch, hat von den niederländischen Augustiner Patres (O.S.A.) ein Gemälde mit der Abbildung seines Schutzpatrons bekommen. Das Gemälde von Johann Holzer aus dem Jahr 1726 kommt aus dem niederländischen Kloster Mariënhage in Eindhoven, das vor seiner Schließung steht. Während eines Festaktes, der vom Gaesdoncker Ulenberg-Ensemble musikalisch umrahmt wurde, überreichte der Kunsthistoriker Eugene van Deutekom das Gemälde "Sankt Augustinus, von einigen Heiligen umringt".

Peter Broeders, Direktor der Gaesdonck, nahm es in Empfang. Die Leiterin des Augustiner Institutes in Eindhoven, Frau Ingrid van Neer-Bruggink, erläuterte dabei, wie die "Vita perfectissima", das nach Sankt Augustinus anzustrebende Leben, von den Heiligen, die Sankt Augustinus auf dem Gemälde umringen, verkörpert wird. Die bei der Übergabe anwesenden Augustiner Patres zeigten sich über die neue Umgebung, die für das Gemälde gefunden worden ist, zufrieden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Katholische Internatsschule erhält Gemälde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.