| 00.00 Uhr

Kleve
Löschknechte auf Besichtigungstour

Kleve. Ein Betrieb, in dem seit 1892 Qualitätsfahrräder hergestellt werden, war das erste Ziel der Löschknechte aus Uedem. Auch wenn jetzt E-Bikes im Vordergrund stehen, bei denen Motor, Akku, und Kabelstränge im Rahmen verbaut sind, ist auch das normale Fahrrad technisch weiter entwickelt worden. Das war für alle Knechte eine beeindruckende Besichtigung.

Genau so wie das zweite Ziel der Knechte, die gemeinschaftliche Müllverbrennungsanlage in Oberhausen, wo der Abfall nicht nur aus Oberhausen, Duisburg und dem Kreis Kleve verbrannt wird, sondern auch aus dem Süden Deutschlands. Insgesamt werden Jährlich 710.000 Tonnen Müll verbrannt und so Strom und Fernwärme gewonnen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Löschknechte auf Besichtigungstour


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.