| 00.00 Uhr

Initiative Kellen
Mehr als 100 Geschenke für Flüchtlinge

Kleve. Mit enormer Unterstützung der Klever und Kellener Bürger wurden in diesem Jahr mehr als 100 Flüchtlingskinder mit einem persönlichen Geschenk oder Gutschein und einer Weihnachtstüte mit allerlei Leckereien erfreut. Die Initiative Kellen zieht ein erstes Resümee: Überwältigend war der Zuspruch der Bürger, die es sich nehmen ließen, die liebevoll gebastelten Wunschkarten der Kellener Kindergärten, von den Tannenbäumen der Volksbank Kleverland und Sparkasse Kleve - Kellen abzunehmen und rechtzeitig zum Fest die Wünsche erfüllten. 30 Geschenkgutscheine gingen nach Bedburg Hau.

Die Schirmfrau Dorothea Heeks übergab die Tüten und es strahlten die Gesichter. Dann wurden der Caritas Kleve mehr als 80 Geschenke und Weihnachts-Tüten mit Süßigkeiten überreicht. Frau Burschinski und Herr van de Kamp von der Caritas übergaben die Geschenke persönlich an die Kinder und Familien . Da auch viele Gutscheine vom Kaufhof als Wunsch auf der Liste standen, zeigte sich auch die Geschäftsführerin des Hauses, Astrid Vogellgroßzügig und spendete mehrere Tüten mit Sachspenden, Kleidung, für die bedürftigen Kinder und Familien.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Initiative Kellen: Mehr als 100 Geschenke für Flüchtlinge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.