| 00.00 Uhr

Kranenburg
Mit dem Verkehrsverein auf den Spuren Martin Luthers

Kleve. 500 Jahre Martin Luther - für den Verkehrsverein Kranenburg Grund genug, sich mit 48 Personen nach Thüringen zu begeben, um die Spuren des Martin Luthers zu erkunden. Neben dem Besuch der Wartburg in Eisenach standen jeweils eine Stadtführung in Erfurt, der Landeshauptstadt, Weimar und auch Eisleben, dem Geburts und Sterbeort des Reformators auf dem Programm. Hier erfuhren die Teilnehmer/innen viel Wissenswertes und Detailliertes über das Leben und Wirken Martin Luthers. Selbstverständliche durfte auch das "Gesellige" auf dieser viertägigen Busreise nicht fehlen. Kulinarisch verwöhnt wurden die Mitreisenden neben der hervorragenden Beköstigung im Hotel insbesondere bei einem mittelalterlichem Mahl in uriger "Keller-Atmosphäre" in Erfurts Altstadt.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kranenburg: Mit dem Verkehrsverein auf den Spuren Martin Luthers


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.