| 00.00 Uhr

Kleve
Mit der Vinzenzkonferenz eine Woche in den Odenwald

Kleve. Der Odenwald war das Ziel der Freizeit für Senioren, zu der die Vinzenzkonferenz St.-Martin aus Kranenburg eingeladen hatte. Vom Standquartier in Grasellenbach aus wurden täglich Fahrten zu Zielen im Odenwald angeboten. Den Anfang machte Heidelberg. Nach der Erkundung der meistbesuchten Ruine der Welt erholten sich die Reiseteilnehmer bei einer Schifffahrt von Heidelberg nach Neckarsteinach. Ein weiterer Ausflug führte die Reisenden zum Deutschen Elfenbeinmuseum in Erbach und nach Michelstadt mit dem mittelalterlichen Rathaus. Besucht wurden auch der Dom zu Speyer, das Riesenfass von Bad Dürkheim und die deutsche Weinstraße.

Ein besonderes Erlebnis war der Aufenthalt in der Jugendstilsiedlung "Mathildenhöhe" und im Satellitenbeobachtungs-zentrum ESOC in Darmstadt. Der Ausflug nach Miltenberg und eine Schifffahrt auf dem Main beendeten die erlebnisreiche Woche. Auf der Hin- sowie Rückreise wurden noch die Limburger Altstadt und der Frankfurter Flughafen besucht. Die Senioren erlebten eine interessante und erholsame Woche, wozu nicht zuletzt das Wetter und die gute Laune beigetragen haben.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Mit der Vinzenzkonferenz eine Woche in den Odenwald


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.