| 00.00 Uhr

Kleve
Neue Wasserretter im Gocher Kompetenzzentrum ausgebildet

Kleve. Zuletzt wurden im Kompetenzzentrum (KTZ) in Goch 16 neue Wasserretter im Bezirk Kleve ausgebildet. Alleine acht von ihnen gehören der Ortsgruppe (OG) Goch an und werden nun in der kommenden Saison den Wachdienst in den Wachgebieten Kessel und Wisseler See verstärken. Die umfangreiche Ausbildung unter Leitung von Xaver Schruhl umfasste neben theoretischen Inhalten des Wasserrettungsdienstes auch viele praktische Anteile. Neben den Ausbildern der OG Goch, Weeze, Kleve und der Gocher Feuerwehr sorgte das DRK wieder für erstklassige Verpflegung. Neben einer Tauch- und Strömungsrettereinweisung wurden unter anderem die Rettung von Personen mit dem Hochwasserboot, Feuerlöschübungen, Vertiefung sanitätsdienstlicher Inhalte aber auch Verhalten im Umgang mit Medien am Einsatzort vermittelt.

Als Höhepunkt des Lehrganges mussten die Prüflinge als Gruppe eine Unfallsituation bewältigen. Die Realistischen Unfall und Notfalldarsteller (RUND) der OG Goch haben einen Grillunfall mit sieben Verletzten unterschiedlicher Schweregrade dargestellt, wie er auch in der kommenden Saison in den Wachgebieten passieren könnte. Zum Abschluss konnten alle die Urkunde in Empfang nehmen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Neue Wasserretter im Gocher Kompetenzzentrum ausgebildet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.