| 00.00 Uhr

Kalkar
Pfadfinder machen Ferien in einer anderen Welt

Kleve. Pfadfinder finden nur meistens die Wege: Sie befanden sich oberhalb der Steinbachtalsperre bei Euskirchen und sahen dort verdutzt einen Wegweiser ins nahe gelegene Kalkar: Diesen Ortsteil von Bad Münstereifel haben sie aber bis heute nicht besucht. Zuviel steht in dem Familien-Lager des Stammes St. Benedikt Kalkar auf dem Programm. Alles wurde Pastor Alois van Doornick bei seinem Lagerbesuch mit Begeisterung vorgeführt, nachdem man ihn mit einer Kaffeerunde begrüßt hatte. In 14 Zelten tummelten sich 40 Personen vom Kleinkind über die Rover bis zu den langjährig verdienten Pfadfindereltern.

Ein Stadtspiel und die Walderkundung gehören genauso zum Programm wie die Bastelangebote und die Lagermesse. Gute Gedanken hatten sich Kinder und Erwachsene zum Lebensmittel "Wasser" gemacht und diese auf Dankes-Tropfen in den Gottesdienst eingebracht. Mit fröhlichen Liedern, mit selbstgeschriebenen Fürbitten und den lustigen Danktropfen feierten die Lagerbewohner trotz Wind eine inhaltsvolle Lagermesse im großen Kreis am Waldrand. Am kommenden Samstag werden die Pfadfinder im richtigen Kalkar zurückerwartet.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kalkar: Pfadfinder machen Ferien in einer anderen Welt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.