| 00.00 Uhr

Kleve
Roswitha Eis verlässt die Burg

Kleve. Nach über zehn Jahren Zugehörigkeit zum Seniorenhaus Burg Ranzow in Materborn wurde die Mitarbeiterin Roswitha Eis verabschiedet. 2008 begann sie als Quereinsteigerin im Bereich Pflege und wechselte nach Beendigung ihrer Zusatzqualifikation in die Seniorenbetreuung. Im Alter von 65 Jahren geht Roswitha Eis nun in den wohlverdienten Ruhestand. Dennoch bleibt sie der Burg im Ehrenamt verbunden. "Mit Ihrem grünen Daumen und ihrer Gabe, Blumen ins rechte Licht zu rücken, hat sie vielen Menschen und unseren Ordensschwestern große Freude bereitet", so Seniorenhausleiterin Jutta Manz. Ab September sieht Roswitha Eis zudem neuen Aufgabe entgegen. Da wird sie sich um den Beginn des Lebens kümmern: um ihr Enkelkind.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Roswitha Eis verlässt die Burg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.