| 00.00 Uhr

Schüler Aus Kleve Und Kalkar
Schokofest für die Flüchtlingskinder in Bedburg-Hau

Kleve. Schülerinnen und Schüler des Kalkarer Jan-Joest Gymnasiums hatten ihr beim Kreativwettbewerb der Schokokampagne im Evangelischen Kirchenkreis Kleve gewonnenes Schokofest den Flüchtlingskindern in Bedburg-Hau geschenkt. Marvin Hoffmann, Steffen Grimske, Eltern, Freunde sowie Schülerinnen der Realschule Hoffmannallee in Kleve halfen bei dem Fest kräftig mit. So wurden neben einer Menge fairer Schokolade, Kakao und selbstgebackenem Kuchen viele Mitmach-Aktionen geboten. 60 Kleinkinder mit Eltern und jugendliche Flüchtlinge begrüßte Pfarrer Holger Mackensen, Klinikseelsorger.

Johnny Lamprecht vom Team "Trommelzauber" verteilte 40 kleine afrikanische Trommeln an die Kinder. Lamprecht gelang es auch, einige Rhythmen und Bewegungen anzuleiten. Vor allem junge Flüchtlinge, die ein halbes Jahr oder länger in Bedburg-Hau wohnen, sprechen bereits verständliches Deutsch. Zum Schluss stellte sich einer der älteren Flüchtlinge Trommeln zusammen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schüler Aus Kleve Und Kalkar: Schokofest für die Flüchtlingskinder in Bedburg-Hau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.