| 00.00 Uhr

Kleve
Steiffert-Vortrag in der Graefenthaler Remise

Kleve. In der Remise des Fördervereins Kloster Graefenthal gab es einen Vortrag über die Geschichte und die Besonderheiten der Klöster am linken Niederrhein. Der Referent Hans-Georg Steiffert zeigte anschaulich die Entwicklung der Klosterlandschaft vom Beginn des Spätmittelalters bis hin zur Zeit nach dem Dreißigjährigen Krieg auf, die Wandlung der Funktion eines Klosters unter anderem von der standesgemäßen Unterbringung adliger Sprößlinge bis hin zu Seelsorgeeinheit, Armen- und Krankenfürsorge, Bildungseinrichtung oder

auch zur Pflege von Handwerkskunst und Bewahrung von Schriften. Interessant auch, dass die Bedeutung einzelner Klöster unserer Region international bis ins Baltikum oder auch den österreichischen Raum ausstrahlte. Und wer hätte gedacht, dass es in Emmerich ein Jesuitengymnasium mit etwa 500 Schülern bei einer Einwohnerzahl von um die 2000 gegeben hat?

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Steiffert-Vortrag in der Graefenthaler Remise


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.