| 00.00 Uhr

Kleve
"Steiner" waren zu Gast in Paderborn

Kleve. Jährlich lädt das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium mit Unterstützung des Fördervereins Schülerinnen und Schüler mit besonderen Leistungen im Fach Mathematik zu einer Tagesexkursion ein. In diesem Jahr führte diese 35 Schüler der Klassen sieben bis elf und die beiden Mathematiklehrer Sven Birkemeier und Mirko Braschos nach Paderborn. Traditionell konnte neben dem Besuch einer Institution mit mathematisch-technischem Schwerpunkt auch etwas Kultur und Geschichte erleben werden. Also ging die Gruppe bei bestem Wetter auf den Spuren Karls des Großen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt (Paderquellgebiet, Kaiserpfalz, Dom, Rathausplatz).

Der anschließende Besuch des Heinz-Nixdorf-Forums (HNF), des weltgrößten Computermuseums, war in zwei Führungen und anschließender freier Zeit zur Besichtigung organisiert. Bei diesen Führungen konnte man die Geschichte der Informationstechnologie von den Anfängen bis heute erleben. Von der Keilschrift und den mesopotamischen Tontafeln über den Buchdruck, Rechenmaschinen des 17. Jahrhunderts, die ersten Lochkarten, einer Taschenrechnerkollektion, sehr großer und immer kleiner werdenden Computer bis zu den heutigen Smartphones.

An Besonderheiten waren zu sehen: ein Computer, der schon auf dem Mond war, rollende Roboter, die bei der Besichtigung Fragen beantworten, ein humanoider Roboter (Nadine), mit dem man sich auf Deutsch und Englisch unterhalten kann. Ebenso gab es spannende Exponate zum Anschauen und Mitmachen: Nachbauten von mechanischen Rechenmaschinen, deren Funktionsweise man selber ausprobieren konnte, eine Webmaschine, die mit Lochkarten "gefüttert" werden wollte und im Quadrat angeordnete chinesische Winkekatzen, für die man mit Hilfe von Programmierbausteinen eine Art Choreographie programmieren konnte.

Die Gruppe war sichtlich angetan von den Möglichkeiten, die das HNF bietet. Über viele Jahre als Geschäftsführer tätig und Mitbegründer des Museums war im Übrigen ein Klever und ehemaliger "Steiner": Norbert Ryska. Im Jubiläumsjahr der Schule wurde die Fahrt durch die Wolters-Vollhardt-Stiftung unterstützt. Im nächsten Jahr steht wieder ein anderes spannendes Ziel auf dem Programm.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: "Steiner" waren zu Gast in Paderborn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.