| 00.00 Uhr

Kleve
Urlaub ohne Kofferpacken

Kleve. Schon traditionell trafen sich die Senioren der Pfarrei GocherLand in Pfalzdorf zum Urlaub ohne Kofferpacken. 29 Teilnehmer hatten sich für vier Tage zur Erholung, zum Entspannen und Vergnügen im Pfarrheim angemeldet. Das Organisationsteam um Petra Hermsen, Inga Veeger und Magdalene Voss hatten zum elften Mal ein attraktives Programm zusammengestellt. Täglich wurden die Teilnehmer von freiwilligen Helfern zum Tagungsort gebracht und nachmittags wieder zu Hause abgesetzt. Nach einem ausgiebigen Frühstück leiteten im Wechsel Diakon Christoph Huismann, Pastoralreferent Dieter van Wickeren, Pastor Uchenna Aba und Pastor .

Hürter das tägliche Programm ein. Einen Schwerpunkt des diesjährigen Programms bildete die tägliche Übungs- und Entspannungsrunde, die teilweise begleitet durch musikalische Einlagen, Tipps zur Erhaltung der Fitness der Senioren und Seniorinnen lieferte. Es schlossen sich Vorträge zu verschiedenen Themen an. So erzählte Franz van Well aus seiner Kindheit und Jugend. Dabei wurden nicht nur die baulichen Veränderungen an neuralgischen Punkten der Stadt Goch deutlich gemacht, sondern auch Erinnerungen an die eigene Schulzeit und die eigenen Erfahrungen aus Familie, Schule und Freizeit wieder lebendig.

Man erinnerte sich an verbotenen Spiele auf den Bahngleisen, auf teilweise von Kriegsmunition verseuchten Baugeländen und die ersten Erfahrungen "mit dem anderen Geschlecht" im LongIn, bei Backes und im PamPam.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Urlaub ohne Kofferpacken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.