| 00.00 Uhr

Kleve
Urlaub ohne Kofferpacken im Pfalzdorfer Pfarrheim

Kleve. In diesem Jahr fanden sich 26 Senioren zum "Urlaub ohne Kofferpacken" im Pfalzdorfer Pfarrheim ein. Nach dem gemeinsamen Frühstück wurde jeder Tag mit einem geistlichen Impuls und Übungen zur Fitness, körperlichen und geistigen Entspannung eingeleitet. Das "11-Ührken" durfte an keinem Tag fehlen. Vor dem Mittagessen wurden Vorträge zu unterschiedlichen Themen gehalten. So berichtete Kaplan Uchenna Aba eindrucksvoll über seine Heimat Nigeria. Mit Fotos brachte er das 14000 Einwohner zählende "Dorf" seiner Familie und die Umstände, unter denen sie dort leben, näher.

Bingo, eine Singrunde und die Fotoschau der ersten Tage des Urlaubs lockerten die folgenden Tage auf. Unterschiedliche Angebote zur Unterhaltung folgten. Eine Tanztherapeutin lud zur Bewegung ein, das Gocher Mundharmonikaorchester und Hans-Peter Bause unterhielten mit flotten Melodien zum Mitsingen und unterhaltsamen Geschichten aus vergangenen Zeiten.

Ein Ausflug zum Petrusheim in Weeze vermittelte einen Eindruck über seine Vielfältigkeit. Nach dem Wortgottesdienst unterhielten die Mandolinenfreunde Goch mit bekannten Melodien. Den Abschluss bildete der Hülmer Wim Spans. Ein in "Gochs Platt" imaginär geführtes Telefonat mit einem alten Bekannten riss die Zuhörer mit sich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Urlaub ohne Kofferpacken im Pfalzdorfer Pfarrheim


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.