| 00.00 Uhr

Kleve
Wallfahrt nach Irland auf den Spuren des Hl. Willibrord

Kleve. Für die einen war sie eine Wallfahrt nach Irland auf den Spuren des Hl. Willibrord. Andere ließen sich vom Lebensfrohsinn der Iren und den erlebbaren urwüchsigen Landschaften für die Reise begeistern. Allen jedoch waren die Katholischen-Christlichen Grundgedanken im Land des Hl. Willibrord, (Apostel der Friesen, der auch den Niederrhein christianisierte) ein wichtiger Aspekt bei den Spurensuchen im Ur-Christlichen Land. Willibrord wirkte durch seine Missionstätigkeit in hohem Maße auch am Niederrhein und vor allem im Klever Land.

Vielen Gruppen vom Niederrhein waren bisher jedoch deutliche Spuren des Willibrord in Irland verborgen geblieben. Die Gruppe um Margret und Theo Kehren wollte jedoch mehr. In Verbindung mit dem Book of Kells - dem nationalen "Heiligtum der Iren", (Weltdokumentenerbe) konnten sie eine für Niederrheiner sensationelle Eintragung zum Willibrord aus dem Jahr 600 entdecken. Dieses alles motiviert die Veranstalter im Jahre 2016 die Irlandreise noch einmal vom 17. bis 24. Mai 2016 anzubieten. Weitere Informationen über den Flug von Düsseldorf-Dublin, die Busrundreise mit verschiedenen Hotelaufenthalten bei Theo Kehren, Kleve 02821 91646 oder per Mail. "mailto:Theo.kehren@t-online.de" Umgehende Anmeldung erwünscht

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Wallfahrt nach Irland auf den Spuren des Hl. Willibrord


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.