| 00.00 Uhr

Kalkar
Stadtrundgang: Das Leben der Beginen in Kalkar

Kalkar. Treffpunkt für den thematischen Stadtrundgang am Sonntag, 25. September, ist das eindrucksvolle spätgotische Gebäude "Beginenhof" auf der Kesselstraße in Kalkar. Helene Meurs, die sich als Stadt- und Kirchenführerin seit Jahren mit der Geschichte der Beginen, den mittelalterlichen Frauengemeinschaften, beschäftigt, wird zunächst die großartigen Decken- und Wandmalereien im Gebäude - heute Sitz der Kunst Akademie Kalkar - erläutern: Anschließend geht es dann durch die Gassen des früheren kleinen und großen Beginenhofs bis zum ehemaligen Birgitten-Kloster Mariabloom.

Zudem werden in der St. Nicolai-Kirche an den Altären und auf Altarbildern u.a. die "gesloten hoffjes" gezeigt. Ein "Beginchen", der Kalkarer Kräuterlikör, wird selbstverständlich ebenfalls gereicht. Der etwa anderthalbstündige Rundgang startet um 14 Uhr; die Kosten pro Person betragen sechs Euro. Eine Anmeldung bei der Touristik-Information Kalkar, Telefon 02824 13120, "mailto:tik@kalkar.de" , wird erbeten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kalkar: Stadtrundgang: Das Leben der Beginen in Kalkar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.