| 00.00 Uhr

Bedburg-Hau-Qualburg
Stefan II. und Ulrike I. und ihr prachtvoller Thron

Bedburg-Hau-Qualburg. Auf dem mit neuen Lichteffekten idyllisch ausgestrahlten Dorfplatz startete die Qualburger Kirmes mit der 11. "Karibischen Nacht". Die Veranstaltung war im Laufe des Abends mit 2500 Gästen schnell ausverkauft.

Die Jungschützen als Organisatoren dieser angesagten und nahezu legendären Party, sorgten mit mehr als 100 ehrenamtlichen Helfern dafür, dass bei dem perfekt organisierten Open Air Event die Jugend auf ihre Kosten kam.

Auch zweiten Tag mit fast 1400 Besuchern gab es ein volles Haus und tolle Atmosphäre bei der "Heldenzeit". Die vier DJ-Helden Uwe Kietsch, Dietmar Klüsener, Uwe Sommerfeld und Marc Moya baten mit den Hits aus alten Zeiten zum Tanz. Mit der passenden Mischung aus Discofox, Synthie-Pop, NDW und Rock bedienten sie alle Geschmäcker.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung war frei, wie in den vergangenen Jahren auch. Stattdessen wurde zu einer Spende für den deutschen Kinderhospizverein aufgerufen, und die Gäste zeigten sich auch extrem spendenfreundlich. Die Qualburger Schützen unterstützen diese Organisation seit einigen Jahren und sie wird nun auch in diesem Jahr einen größeren Geldbetrag erhalten.

Mit dem Krönungsball rund um das neue Königspaar Stefan II. und Ulrike I. Veldmeijer und ihrem prachtvollen Thron endete am dritten Tag die Qualburger Kirmes im Festzelt mit einem stimmungsvollen Tanzabend.

Gänsehaut pur gab es noch einmal zum Abschluss als die Band "Public Affair" das Martinslied, dem Schutzpatron der Qualburger Schützen anspielte und alle Anwesenden mitsangen. "Helden für Helden" und "Teilen" war das Motto des Qualburger Kirmes- und Schützenfestes.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bedburg-Hau-Qualburg: Stefan II. und Ulrike I. und ihr prachtvoller Thron


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.