| 00.00 Uhr

Kleve
Stickereien und gefundene Baumwolle

Kleve: Stickereien und gefundene Baumwolle
Stickereien von Gisoo Kim geben den Menschen eine Aura. FOTO: mgr
Kleve. Gisoo Kim und Reinhold Engberding neben Hans-Uwe Schmidt im Projektraum-Bahnhof 25. Von Matthias Grass

Gisoo Kim stickt. Nicht im Rahmen und nicht im Kreuzstich. Sie setzt Linien mit zarten Fäden auf ein Blatt, komponiert Fotos neu, indem sie die Landschaftaufnahme des einen Bildes mit dem Himmel des anderen vernäht, Fäden spannt, die verbinden. Oder sie zieht Linien über ihre Figuren, über die fotografierten Menschen, die so in einen regelrechten Strahlenkranz zu stehen scheinen. Das hebt die überspannten Motive hervor, denn die Fäden über den Figuren wirken nicht, als habe jemand auf dem Bild das Motiv durchgestrichen.

"Stickerei mit Fotografie ist auch eine Zeichnung auf Fotografie", sagt Kim mit Blick auf eine Dünenlandschaft, über die sich ein Fadengitter zieht wie das Netzgitter eines Kupferstechers. Eben nur nicht in die Platte graviert, sondern mit hauchdünnen Fäden darüber gesetzt. Beide holen das Bild ins Plastische. Auf anderen Blättern wachsen Distelblumen aus vernähten Schemen heraus. Gisoo Kims Stickbilder sind derzeit im Klever Projektraum-Bahnhof 25 zu sehen. Zusammen mit Gemälden von Hans-Uwe Schmidt und einer Installation von Reinhold Engberding (bis 3. Dezember, Sa u. So 13 bis 17 Uhr).

Engberding arbeitet ebenfalls mit Stoff, näht oder strickt. Im Projektraum zeigt er Fundstücke. Getragene Sache, die er auf seiner Fahrradstrecke vom Wohn- zum Arbeitsort während eines Aufenthaltes in Dallas/USA auflas. T-Shirts, Mützen, Sportartikel. Er knäuelt diesen Stoff zu Figurationen, die in einem schmalen Stoffträger vernäht zur Wandskulptur werden. Diverse dieser Knäuel hat Engberding zur Wandinstallationen im Projektraum zusammengestellt. Dazu ein Stück vernähter Stoff, der quer durch den Raum gespannt ist. Vernäht aus Reststücken zu einer "Herrenstandard-Jacke" aus einem alten Schnittmusterheft, genäht aus einem Betttuch.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Stickereien und gefundene Baumwolle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.