| 00.00 Uhr

Bedburg-Hau/Kleve
Studierende stellen Samstag Beuys-Werke im ArToll aus

Bedburg-Hau/Kleve. Am Samstag, 16. April, findet von 14.30 bis 19.30 Uhr die Abschlusspräsentation von 17 Studierenden der Kunsthochschule EBA (Versailles) im ArToll Kunstlabor, Zur Mulde 10 in Bedburg-Hau, statt.

Bereits zum dritten Mal hält sich Herman Steins mit seinen Projektteilnehmern zu einem einwöchigen Arbeitsaufenthalt in den Räumen des Kunstlabors auf. Die Künstler Lorraine Verner und Danièle Gibrat unterstützen ihn dabei. Zu sehen sind Installationen, die vor Ort entwickelt wurden.

Wie in den beiden vergangenen Jahren wird auch diesmal Joseph Beuys und sein Konzept des Zusammenhangs von Kunst und Gesellschaft im Mittelpunkt der künstlerischen Auseinandersetzung stehen. Die Räume des ArToll, das Gelände der LVR-Klinik und die niederrheinische Landschaft sind Ausgangspunkte des künstlerischen Prozesses, der unter dem Motto "Au pays de Herr Joseph Beuys (die Frage nach der Identität der Kunst)" steht.

Das Besondere an der Ausbildung der Kunstschule EBA ist, dass die Studierenden zwischen 18 und 65 Jahre alt sind und sowohl aus europäischen als auch aus asiatischen Ländern stammen. Im Anschluss, vom 17. April bis zum 1. Mai, werden Steins, Verner und Gibrat mit weiteren Künstlerkollegen ein Projekt zum Thema "Was bergen les nuages?" im ArToll durchführen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bedburg-Hau/Kleve: Studierende stellen Samstag Beuys-Werke im ArToll aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.