| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Stuten und Fohlen werden am Wochenende gezeigt

Kreis Kleve. Mit einer Neuerung wartet der Kreispferdezuchtverein Kleve auf. Denn er hat seine Stuteneintragung und Fohlenschau Richtung Wochenende gelegt. Damit dürfte gewährleistet sein, dass die Anzahl der Besucher zur großen Schau der Kreis Klever Pferdezucht mit mehr als 200 Stuten und Fohlen steigt. Von Stephan Derks

Die Veranstaltung auf dem Gelände des Reitsportzentrums Goch-Heidhausen an der Kalkarer Straße 290 beginnt am Freitag, 24. Juni, ab 13 Uhr mit der Vorstellung der Stuten der Rassen Reitpony, Kaltblut, Connemara und Welsh, wobei die Auswahl der Kreissiegerstute gegen 14 Uhr stattfindet. Ab 14.30 Uhr werden dann die Fohlen der verschiedenen Rassen (Abteilung B) prämiiert. Der Samstag gehört ab 10.30 Uhr mit der Stuteneintragung ganz den Reitpferden, wobei die Auswahl der Siegerstute gegen 12 Uhr vorgesehen ist. Dazu können die Stuten und Fohlen sowohl ins bewährte rheinische als auch in das hannoversche Zuchtbuch aufgenommen werden.

Aufgrund des regen Interesses findet auch in diesem Jahr wieder ein Vorführwettbewerb für Kinder und Jugendliche statt. Ab 12.15 Uhr stellen die Nachwuchszüchter dazu ihr Können unter Beweis. Gegen 13.30 Uhr folgt die Vorstellung und Prämiierung der Fohlen mit einer Nachzuchtpräsentation des im Kreis Kleve gezogenen Hengstes Arango (Apache x Fidermark).

Übrigens: Die Stuteneintragung und Fohlenschau bietet am Wochenende den Zuschauern die Gelegenheit, sich einen Überblick über den Leistungsstand der Pferdezucht im Kreis Kleve zu verschaffen. Auch besteht für interessierte Käufer die Möglichkeit, sich während und nach der Schau mit den Züchtern persönlich in Verbindung zu setzen. Auf jeden Fall werden den Pferdefreunden zwei interessante Tage bei freiem Eintritt in Goch-Heidhausen garantiert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Stuten und Fohlen werden am Wochenende gezeigt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.