| 00.00 Uhr

Kleve-Kellen
Sylvia Kempkes ist neue Regentin in Kellen

Kleve-Kellen. Nach dem Königschießen des Bürgerschützenvereins 1952 Kellen startet jetzt die Kirmes in Kellen.

Der Bürgerschützenverein 1952 Kellen suchte eine Ablösung für Sabine II. Wollny, deren Amtszeit sich dem Ende näherte. Und diese Suche verlief erfolgreich.

Zunächst konnte Präsident Jocki Peters Besucher und Aktive begrüßen und sich beim Kellener Schützenverein für die tatkräftige Unterstützung beim Schmücken des Festplatzes und dem Aufbau der Schießanlage bedanken. Den Besuchern bot sich ein farbenprächtiges Bild mit einem stolzen Vogel, von Helmut Ketelaer wie in vielen Jahren zuvor schon, gebaut.

In seiner Begrüßungsansprache bedankte sich der Präsident auch bei seinen Schützen, allen voran Majestätin Sabine II. für ein wunderschönes Regierungsjahr, dem amtierenden Kaiser Volkmar Tscharntke und Ehrenpräsidenten Dieter Jansen. Ein besonderer Gruß galt auch den Jungschützen mit ihrer neuen Prinzessin Marielle Overkamp, und Thomas Ketelaer für seine Arbeit für die kleine Festschrift, die großen Anklang fand.

Es folgte die Übergabe der Preise für die Jugendabteilung, wobei die tollen Schießergebnisse des vergangenen Jahres gebührend gefeiert wurden. Auch die Senioren hatten ein gutes Schießjahr.

In der Jahreswertung siegte mit 480 Ringen Thomas Ketelaer. Ebenfalls diese Ringzahl erzielte Helmut Ketelaer. Es folgten in der 1. Klasse Thorsten Ketelaer, Marco Steggers und Stefan Ketelaer. Die 2. Klasse erzielte ebenfalls hervorragende Ergebnisse. Hier siegte mit 479 Ringen Marco Ketelaer vor Holger Ketelaer und Marie Ketelaer, Miriam Peters und Julia Tönnißen. Die vier letztgenannten Mitglieder stiegen in die 1. Klasse auf.

In der Altersklasse siegte Klaus Mallonek mit 473 Ringen und erhielt dafür die 2. Silberne Eichel. Beim Königsordenschießen siegte mit 98 Ringen Klaus Mallonek, in der 1. Klasse Thorsten Ketelaer, in der 2. Klasse Marco Ketelaer und beim Vereinsordenschießen in der Altersklasse mit 49 Ringen Silvia Kempkes, in der 1. Klasse setzte sich mit 47 Ringen Helmut Ketelaer durch und in der 2. Klasse mit 48 Ringen Julia Tönnißen.

Nachdem die Majestätin Sabine II., der Ehrenpräsident, der Kaiser, und der Präsident Jocki Peters die Ehrenschüsse abgegeben hatten, begann der Kampf um die Trophäen. Nach 41 Schuss holte sich Marco Steggers den Kopf des Vogels.

Nachdem weitere Ehrengäste eingetroffen waren, an der Spitze der Vertreter der Stadt Kleve, stellvertretender Bürgermeister Jochen Schmidt, die Abordnung des Kellener Schützenvereins mit dem Präsidenten Thomas Rehm und die Allgemeine Schützengesellschaft Kellen-Kleve mit dem Präsidenten Peter Lelie, beide mit großem Anhang, wurde es spannender. Mit dem 28. Schuss holte Johannes Böhmer den rechten Flügel, mit dem 47. Schuss traf Thomas Ketelaer den linken Flügel, und nach weiteren 33 Schuss ging der Schwanz an Thorsten Ketelaer.

Dem Aufruf, Reflektanten vortreten, folgten Silvia Kempkes und Johannes Kempkes. Überraschend fiel mit dem 183. Schuss der Rest des Vogels durch Silvia Kempkes, die anschließend überglücklich die Glückwünsche der Gäste entgegennahm.

Für Silvia und die Schützen geht das Programm bis zum Krönungsball am Sonntag, 30. August, stramm weiter. Die Eröffnung der Kirmes ist am Freitag, 28. August, um 18 Uhr, am Samstag um 17 Uhr der ökumenische Gottesdienst in der evangelischen Kirche, und am Sonntag der Festzug durch Kellen. Beginn 10 Uhr; ab 11 Uhr Sternmarsch zum Parkplatz hinter dem Finanzamt und Abmarsch zum großen Festzug sowie Parade.

Zum Abschluss der Feierlichkeiten steht für den BSV noch der Krönungsball als Mittelpunkt ab 18.30 Uhr, nach einem kleinen Festzug mit dem Throngefolge, an. Besucher sind selbstverständlich herzlich willkommen, um bei freiem Eintritt und Life-Musik mitzufeiern. Der Bürgerschützenverein und seine Majestätin Silvia würden sich freuen, wenn viele von dieser Einladung Gebrauch machen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve-Kellen: Sylvia Kempkes ist neue Regentin in Kellen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.