| 00.00 Uhr

Kleve
Täter bei Einbruch in Haus festgenommen

Kleve. Vorsicht, aufmerksamer Nachbar: Ein probates Mittel gegen die gewachsene Einbruchskriminalität ist eine funktionierende Nachbarschaft. So, wie jetzt am Köstersweg in Kleve. Dort fiel am Freitag, 29. Dezember, um 19.10 Uhr einem aufmerksamen Zeugen auf seinem Nachbargrundstück auf dem Köstersweg in Kellen ein klirrendes Geräusch auf. Auch hatte er den Schein einer Taschenlampe wahrgenommen.

Der Nachbar meldete das sofort der Polizeileitstelle. Die handelte umgehend: Die Beamten der Polizei Kleve waren zügig vor Ort und nahmen noch im Gebäude einen 50-jährigen männlichen Einbrecher fest. Der aufmerksame Nachbar hatte das Klirren richtig gedeutet: Der Einbrecher hatte die Scheibe eines Küchenfensters des freistehenden Einfamilienhauses eingeschlagen und war so in das Innere des Hauses gelangt. Dort stellten die Beamten den Täter und konnten ihn festnehmen. Der Tatverdächtige mit niederländischem Pass, so gestern die Polizei, wurde noch am Tag darauf, Samstag, 30. Dezember, dem Haftrichter vorgeführt.

Gegen Einbrecher und für Sicherheit und Geborgenheit in den eigenen vier Wänden rät die Polizei: Riegel vor! Geschulte Beamtinnen und Beamte der Polizei Kleve bieten kostenlose Gruppenberatungstermine jeweils von 14 Uhr bis 15.30 Uhr an jeden ersten Dienstag im Monat in Kleve, Kanalstraße 5-7, Kriminalkommissariat Kleve.

(mgr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Täter bei Einbruch in Haus festgenommen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.