| 08.16 Uhr

Kalkar
Täter wollten Geldautomat sprengen - Straße gesperrt

Fotos: Geldautomaten-Sprengungen in der Region – Chronik
Fotos: Geldautomaten-Sprengungen in der Region – Chronik FOTO: Daniel Bothe
Kalkar-Wissel. In der Nacht zu Donnerstag schlugen wieder Täter an einem Geldautomaten zu: In Kalkar-Wissel veruschten sie, den Automaten der Volksbank zu sprengen. Ihr Verusch schlug fehl, die Straße musste gesperrt werden.

Um 3.35 Uhr versuchten die unbekannten Täter den Geldausgabeautomaten der Volksbank an der Hellendornstraße aufzusprengen, berichtet die Polizei. Nachdem sie ihre Tat bereits vorbereitet hatten, brachen sie aus bislang ungeklärten Gründen  ihr Vorhaben ab und flohen vom Tatort. Weil sich noch explosives Gas in dem Automaten befinden konnte, sperrte die Polizei sperrte die Straße und alarmierte die Feuerwehr, die Messungen vornahm. 

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu  zu verdächtigen Personen und/oder Fahrzeugen machen können, sich an die Kripo in Kalkar unter Telefon 02824/880 zu wenden.  

Geldautomat in Kevelaer gesprengt FOTO: Guido Schulmann

Erst am Mittwoch ist in in Kevelaer ein Geldautomat gesperngt worden. Es ist die 46. Tat dieser Art in NRW in diesem Jahr. 

(ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kalkar: Täter wollten Geldautomat sprengen - Straße gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.