| 00.00 Uhr

Kleve
Tag der Verkehrssicherheit und Safety-Check in Kleve

Kleve. Der Tag der Verkehrssicherheit ist ein Präventionstag vor Unfällen im Straßenverkehr der seit vielen Jahren in dieser oder ähnlicher Form im gesamten Bundesgebiet durchgeführt wird. In diesem Jahr findet er zeitgleich mit einem "Safety-Check" (Sicherheits-Check) bei der Dekra in Kleve statt.

Der Tag findet am Samstag, 18. Juni, an der Dekra Station in Kleve, Oststraße 3, von 11 Uhr bis 15 Uhr statt. Neben einem Programm vom Überschlagsimulator, Motorrad- und Kfz-Simulator über Rauschbrillen- und Segwayparcours sowie Seh- und Reaktionstest, kann das Auto auf Verkehrssicherheit überprüft werden lassen.

Norbert Heistrüvers informiert über die Programme des FahrsicherheitsCentrums Rheinberg für Kfz und Motorrad. Die Firma "Mr Mobility" erweitert das Programm mit der Vorstellung von Fahrschulfahrzeugen für Menschen mit Behinderung und gibt Auskunft zu den Themen: Ältere Menschen und Autofahren, Autofahren und Medikamente, Autofahren nach Schlaganfall oder anderen Erkrankungen, Menschen mit Handicap im Straßenverkehr sowie Führerscheinausbildung für Menschen mit Handicap.

Der Safety-Check hat keine Auswirkungen auf die Gültigkeit der Hauptuntersuchung des Fahrzeugs.

Ab 13.30 Uhr wird der Löschzug Kellen der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Kleve, zusammen mit dem Rettungsdienst des Kreises Kleve und Darstellern der Realistischen Unfall- und Notfalldarstellung der DLRG Goch, eine Vorführung zur Befreiung von eingeklemmten Personen aus einem Unfallfahrzeug demonstrieren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Tag der Verkehrssicherheit und Safety-Check in Kleve


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.