| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Tag gegen Gewalt an Frauen im Kreis

Kreis Kleve. Die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Kleve informieren am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November von 10 bis 12 Uhr auf dem Marktplatz in Rees zum Thema "Häusliche Gewalt". Unter dem Motto "Gewalt an Frauen - kein Thema zum Zupflastern" verschenken die Gleichstellungsbeauftragten Pflasterboxen, um das Thema häusliche Gewalt ins öffentliche Licht zu holen. Jeden Tag erleben Frauen Gewalt. Doch nur wenige Betroffene wenden sich an eine Beratungsstelle.

Genau hier setzt das bundesweite Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" an. Seit zweieinhalb Jahren erhalten Frauen mit Gewalterfahrung unter der Nummer 0800 116 016 eine Beratung, wie sie sich aus gewaltbestimmten Lebenssituationen im privaten und öffentlichen Umfeld lösen können. Die Zahlen verdeutlichen, wie notwendig ein solch niedrigschwelliges Angebot ist. Bis Ende 2014 wurde das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" rund 100.000 mal per Telefon, Chat und E-Mail kontaktiert. 45.000 Beratungen fanden statt. Der Anteil an Kontakten mit Beratungsanliegen ist inzwischen auf mehr als 50 Prozent angewachsen. Mit Hilfe eines Übersetzungsdienstes, der ebenfalls rund um die Uhr verfügbar ist, kann die telefonische Beratung in insgesamt 15 Sprachen gewährleistet werden. Ein Gebärdensprachdolmetscherdienst ermöglicht auch gehörlosen oder hörbeeinträchtigten Frauen, Beratung in Anspruch zu nehmen.

Das gesamte Angebot ist kostenlos, anonym, für alle und zu jeder Zeit verfügbar. Das Hilfetelefon bietet nicht nur betroffenen Frauen die notwendige Unterstützung. Familienmitglieder, Freundinnen und Freunde, sowie Fachkräfte können sich mit ihren Fragen an das Hilfetelefon wenden.

Viele Kommunen nehmen den 25. November "Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen" zum Anlass mittels Aktionsplakaten, Aufkleber, Abreißzettel und Notfallklappkarten auf das Hilfetelefon hinzuweisen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Tag gegen Gewalt an Frauen im Kreis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.