| 00.00 Uhr

Kleve-Rindern
Tauftermine für Gemeinde St. Willibrord festgelegt

Kleve-Rindern. Neu gegründete Sachausschüsse für Öffentlichkeit, Caritas und Jugend haben Arbeit aufgenommen.

Schon im Herbst des vergangenen Jahres war die große Pfarrei St. Willibrord Kleve entstanden. Dazu gehören Bimmen, Keeken, Düffelward, Rindern, Kellen, Griethausen und Warbeyen sowie die Ortsteile Wardhausen, Brienen und Salmorth. Der Pfarreirat der Kirchengemeinde startete in neuer Zusammensetzung intensiv in seine Arbeit. Der neu gewählte Vorstand legte im Pfarreirat erste Schwerpunkte fest, an denen vorrangig gearbeitet werden soll. Es gibt verschiedene Sachausschüsse - beispielsweise für Caritas, Öffentlichkeit und Jugend.

Neu ist die Vernetzung der Gesamtgemeinde durch "Gemeindeausschüsse". Während in den Sachausschüssen des Pfarreirates an zentralen Themen gearbeitet wird, die für die gesamte Gemeinde Wirkung entfalten, werden die schon vorhandenen dezentralen Zuständigkeiten und Kernkompetenzen in den Gemeindeausschüssen genutzt, um in vielfältigen Aufgaben das christliche und weltliche Leben um den jeweiligen Kirchturm vor Ort erlebbar zu machen. Dabei kümmern sich die Menschen in den Gemeindeausschüssen auch um die Koordination und Vernetzung aller Gruppen und Vereine, die kirchlich oder weltlich in den Ortsteilen "unterwegs sind". "Die nächste große Herausforderung wird die beabsichtigte Erstellung eines lokalen Pastoralplanes für die Kirchengemeinde St. Willibrord Kleve sein. Man darf gespannt sein", so der neue leitende Pfarrer, Stefan Notz.

Bei einem "Pfarrkonvent" auf der Wasserburg Rindern wurde über die Weiterentwicklung der Gemeindestrukturen sowie die Veränderungen im Seelsorgeteam nach der Zusammenführung zur neuen Pfarrei St. Willibrord Kleve informiert. Ab sofort bietet die Kirchengemeinde folgende neue Regelung für mögliche Tauftermine an: Am 1. und 3. Sonntag im Monat in Rindern um 12 Uhr und in Kellen um 15 Uhr. Am 2. Sonntag im Monat wahlweise in Düffelward, Keeken oder Bimmen jeweils um 12 Uhr. Am 4. Sonntag im Monat wahlweise in Griethausen oder Warbeyen jeweils um 15 Uhr.

(stal)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve-Rindern: Tauftermine für Gemeinde St. Willibrord festgelegt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.