| 00.00 Uhr

Kleve
Tausende feiern die 30. Ausgabe der Abifete am Klever Radhaus

Kleve: Tausende feiern die 30. Ausgabe der Abifete am Klever Radhaus
Erinnerungs-"Selfies" für das Abschieds-Album. Am Samstag haben die Klever Abiturienten kräftig gefeiert. FOTO: Evers
Kleve. Nicht nur für den diesjährigen Abiturienten-Jahrgang sollte es ein unvergesslicher Abend werden: Bereits zum 30. Mal hat am Samstag die große Abifete am Radhaus in Kleve stattgefunden. Schüler des Freiherr-vom-Stein- und des Konrad-Adenauer-Gymnasiums sowie des Berufskollegs Kleve feierten mit Freunden, Ehemaligen und sogar einigen Lehrern am Sommerdeich bis tief in die Nacht. Von Ludwig Krause

Dabei wurde nicht nur kräftig angestoßen, sondern auch getanzt. Schade für die Abiturienten: Gegen 1.30 Uhr rückte das Ordnungsamt nach Beschwerden aus der Unterstadt an, um der Musik den Saft abzudrehen. Dafür rollte in den sozialen Medien eine Welle der Sympathie über die Schüler. Tenor: Wer sein Abitur macht, wird es ja wohl auch einmal im Jahr feiern dürfen.

Schulsturm Kleve FOTO: Evers, Gottfried

Die gute Stimmung wollten sich die Schulabgänger dann aber auch nicht von leiser Musik kaputt machen lassen. Sie feierten einfach weiter - ausgelassen, vor allem aber friedlich. Für die Polizei sei es ein sehr entspannter Abend gewesen, wie es am Sonntag aus der Leitstelle hieß. "Sogar die vor der Wache abgestellten Fahrräder wurden alle abgeholt. Normalerweise stehen die noch ein paar Tage", meinte ein Polizeisprecher.

In diesem Jahr hatte es im Vorlauf einige Aufregung um den Austragungsort der Fete gegeben. So stand im Raum, die Jubiläums-Ausgabe nicht am traditionellen Radhaus stattfinden zu lassen. Gerade das ist bei Ehemaligen aber sehr beliebt. Am Ende entschied sich der Jahrgang für die Fete am Sommerdeich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Tausende feiern die 30. Ausgabe der Abifete am Klever Radhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.