| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
"Technik-Fusion" der Sparkasse war erfolgreich

Kreis Kleve. Den Kunden der Sparkasse Rhein-Maas stehen ab sofort alle Kassen-, Service- und Beratungsangebote im Geschäftsgebiet uneingeschränkt zur Verfügung. Die Zusammenführung der Datenbestände der ehemaligen Sparkassen Emmerich-Rees, Kleve und Straelen ist erfolgreich verlaufen. "Wir sind mit dem Ablauf der technischen Fusion sehr zufrieden. Unsere Dienstleistungen stehen vollständig zur Verfügung", bestätigte Vorstandsmitglied Michael Wolters.

"Unser Dank gilt unseren Kunden, die mit den Einschränkungen sehr verständnisvoll umgegangen sind", so der Sparkassendirektor weiter. Im Internet ist die Sparkasse Rhein-Maas ab sofort über die Adresse www.sparkasse-rhein-maas.de zu erreichen. Von hier aus gelangen die Kunden auch zum Online-Banking. Bei der Sparkasse Rhein-Maas gilt für alle Kunden die Bankleitzahl 324 500 00 als Teil der IBAN sowie der Bank Identifier Code (BIC) WELADED1KLE.

Kunden der ehemaligen Sparkassen Emmerich-Rees und Straelen sehen ihre neue IBAN (International Bank Account Number) ab sofort auf dem Kontoauszug und im Online-Banking. Auch wenn im Zahlungsverkehr die alten Daten genutzt werden, werden Zahlungsaufträge und Eingänge weiterhin korrekt ausgeführt und automatisch weitergeleitet. Die technische Fusion war der letzte große Schritt des Zusammenschlusses der ehemaligen Sparkassen.

Informationen und Antworten auf Fragen gibt es in allen Geschäftsstellen, unter www.sparkasse-rhein-maas.de oder telefonisch beim Kunden-Service-Team der Sparkasse unter 02821 7110-0.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: "Technik-Fusion" der Sparkasse war erfolgreich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.