| 00.00 Uhr

Kleve
Treffen der Klever Betreuungsfamilien

Kleve. Auch in diesem Jahr sind alle Familien, die vom Pflegekinderdienst der Stadt Kleve betreut werden, zum alljährlichen Pflegefamilientag eingeladen. Als kleines Dankeschön für die anspruchsvolle und sehr herausfordernde Aufgabe sollte dieser Tag dienen. Die zahlreichen Familien, Betreuer und Vereine erlebten fröhliche und sonnige Stunden auf dem Fingerhutshof in Kalkar-Wissel.

Zu Besuch waren Vereine wie die Feuerwehr, die die Familien mit ihren simulierten Einsatzübungen überraschten. Auch die Caritas-Klettergruppe konnte die besonders mutigen Kinder zum Kistenklettern herausfordern. Mit zahlreichen Profi-Schwimmern war auch die DLRG vor Ort und konnte die Familien mit ihrem Einsatzboot beeindrucken.

Für das leibliche Wohl wurde auch gesorgt. Der Caritasverband stellte verschiedene Salate, die von den unbegleiteten Flüchtlingen fleißig geschnibbelt und vorbereitet worden sind, zur Verfügung. Für einen anschließenden Nachtisch konnte bei den Fachkräften des Robinson Abenteuerspielplatz der Stadt Kleve Marshmallows gegrillt werden. Zudem organisierte das Team des Pflegekinderdienstes einen Pizzawagen und eine Zuckermaschine.

Der Pflegekinderdienst der Stadt Kleve wollte sich nicht nur bei den Familien bedanken, sondern ihnen auch die Möglichkeit bieten, sich untereinander auszutauschen. Die Pflegeltern übernehmen eine anspruchsvolle Aufgabe, die dann erfolgt, wenn die Betreuung und Erziehung von Kindern in der Herkunftsfamilie vorrübergehend oder langfristig nicht sichergestellt werden kann. Unterstützt und begleitet werden die Familien durch den Pflegekinderdienst und im Bedarfsfall durch freie Träger

Der Pflegekinderdienst der Stadt Kleve sucht immer Familien, die bereit sind, ein Kind aufzunehmen. Für unverbindliche Informationen stehen Katja Borowski, Telefon 02821 99799631 (katja.borowski@kleve.de), Silvia Brüker, Telefon 02821 99799643 (silvia.brueker@kleve.de) und Sabine Jenneskens-Bartjes, Telefon 02821 99799643 (sabine.jenneskens-bartjes@kleve.de) zur Verfügung. Ein Dank gilt zudem den Vereinen, Betreuern, die bei der Veranstaltung tatkräftig mitgewirkt haben, sowie dem Clever Blumencenter, der Tische mit Blumen verschönert hat.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Treffen der Klever Betreuungsfamilien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.