| 00.00 Uhr

Kleve-Materborn
Türkollekte für das Weltnotwerk der KAB

Kleve-Materborn. An den Kirchen in Materborn und Reichswalde.

Die KAB Materborn führt am kommenden Wochenende, dem 12./13. November, an der St. Anna-Kirche in Materborn und der Herz-Jesu-Kirche in Reichswalde nach den Messen eine Türkollekte für das Weltnotwerk der KAB durch.

In diesem Jahr soll mit dem gesammelten Geld wiederum eine Aktion des KAB-Bezirksverbandes Kleve unterstützt werden.

Nachdem in den letzten Jahren der Bau eines Schulzentrums in der Pfarrei Kooki im südlichen Teil des Bistums Hoima in Uganda finanziell unterstützt werden konnte, soll nunmehr der Neubau einer dringend erforderlichen Krankenstation in unmittelbarer Nähe des Schulzentrums gefördert werden. Die Krankenstation soll alle notwendigen medizinischen Versorgungen, einen Operationsraum, Zimmer zur stationären Behandlung und alle erforderlichen Geräte und Einrichtungen, die die medizinische Versorgung sicherstellen, bieten.

Mit dieser finanziellen Unterstützung leistet das Weltnotwerk der KAB nicht nur Hilfe da, wo sie gebraucht wird, sondern trägt auch dazu bei, dass Menschen in Uganda in die Lage versetzt werden, ihr Schicksal selbst zu meistern.

Das Weltnotwerk - die Solidaritätsaktion der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung - will mit dieser Sammlung ein Zeichen der Hoffnung setzen.

(E.R.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve-Materborn: Türkollekte für das Weltnotwerk der KAB


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.