| 00.00 Uhr

Kleve
Über 500 Schützen ziehen durch die Innenstadt

Kirmes in Kleve 2015 - Das waren der Schützenumzug und der Auftakt
Kirmes in Kleve 2015 - Das waren der Schützenumzug und der Auftakt FOTO: Evers, Gottfried
Kleve. Eigentlich ist Schweigen nicht die Königsdisziplin der Schützen. Dennoch war kein Laut zu hören, als Bürgermeister Theo Brauer vor die mehr als 500 versammelten Schützen trat, um an den Ehrenbürger Kleves, Fritz Leinung zu erinnern, der Ende vergangener Woche gestorben war. Ein starkes Bild für einen großen Klever Bürger.

Dann aber ging der Blick sofort nach vorne: "Sommerwetter vom Feinsten, Umzug vom Feinsten, Schützen vom Feinsten." Theo Brauer kam aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus, als er den Umzug der Hunderten Schützen durch die Klever Innenstadt beschrieb - zum elften Mal zogen sie bereits durch Kleve, zum elften und letzten Mal mit Brauer an der Spitze. "Es war mir eine Ehre, Ihnen voranziehen zu dürfen", meinte Brauer.

Der Zug der 14 Schützen- und fünf Musikvereine am Haus Koekkoek vorbei zur Festwiese gegenüber der Klever Kirmes - er gehört mittlerweile zur Eröffnung dazu wie Freibier und Happy Hour. Ein Stück Tradition, das auch der kommende Bürgermeister sicher aufgreifen wird. Mit einem kräftigen Horrido.

(lukra)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Über 500 Schützen ziehen durch die Innenstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.