| 00.00 Uhr

Kleve
Uedemer Kinder bestehen Prüfung für Kinderbewegungsabzeichen

Kleve. Zum Schluss musste das Runde ins Runde: Einen Tischtennisball in einen am Deckel einer Kiste befestigten Joghurtbecher zu werfen - das war nach zwei Wochen die letzte Aufgabe, die die Kinder des Familienzentrums Kunterbunt Uedem bestehen mussten. Danach hatten sie die Prüfung für das Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) bestanden, das der Landessportbund NRW im vergangenen Jahr ins Leben gerufen hat. Die Uedemer Kinder gehören zu den ersten Absolventen im Kreis Kleve. Dabei geholfen hat auch, dass ein Vereinsmitarbeiter des Uedemer Turn- und Schwimmvereins (UTuS) gerade eine Ausbildung zum Erzieher und das damit verbundene Unterstufenpraktikum im Familienzentrum Kunterbunt macht, denn an den Prüfungen muss der Vertreter eines Sportvereins beteiligt sein.

Dadurch wurde die seit 2005 bestehende Kooperation zwischen dem Familienzentrum und dem UTuS intensiviert. Das Kibaz richtet sich eigentlich an die Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren. An dem Kibaz-Projekt im Familienzentrum Kunterbunt konnten sich jedoch auch die U3-Kinder beteiligen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Uedemer Kinder bestehen Prüfung für Kinderbewegungsabzeichen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.