| 00.00 Uhr

Kleve-Kellen
Unbekannte haben drei Autos in Kellen aufgebrochen

Kleve-Kellen. Autoknacker sind in Kellen unterwegs. Die Polizei meldete gestern gleich drei Fälle, die sich allesamt in den vergangenen Tagen rund um den Klever Stadtteil ereignet haben.

Der erste fand irgendwann zwischen Donnerstag, 20.30 Uhr, und Freitag, 6.30 Uhr, an der Straße Zur Alten Kirche statt. Dort drangen die Täter in einen schwarzen Volvo V70 ein, ohne Aufbruchspuren zu hinterlassen, und entwendeten einen Poncho, einen Ölkanister und mehrere CDs.

Zwischen Samstag, 17 Uhr, und Sonntag, 12 Uhr, dann der nächste Fall. Diesmal drangen die Täter an der Reeser Straße in einen Opel Corsa ein. Wieder einmal hinterließen sie keine Aufbruchspuren, dafür nahmen sie das Bedienteil des Autoradios mit.

Ebenfalls zwischen vergangenen Samstag, 23.45 Uhr, und Sonntag, 2.50 Uhr, ereignete sich der dritte Fall. Tatort war diesmal die Bullmannstraße. Dort brachen die Unbekannten einen blauen VW Golf auf. Spuren hinterließen sie erneut nicht. Gestohlen haben sie in diesem Fall ein Handy sowie eine Geldbörse.

Info: Hinweise zu allen drei Fällen bitte an die Kripo Kleve, Telefon 02821 5040.

(jul)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve-Kellen: Unbekannte haben drei Autos in Kellen aufgebrochen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.