| 14.20 Uhr

Drei Autos beteiligt
Fünf Verletzte bei Auffahrunfall in Kranenburg

Unfall in Kranenburg: Fünf Verletzte bei Auffahrunfall
Blaulicht (Symbolfoto). FOTO: dpa
Kranenburg. Ein Mann ist bei einem Auffahrunfall in Kranenburg am Montag schwer verletzt worden. Vier weitere Unfallbeteiligte kamen mit leichten Verletzungen davon.

Gegen 12 Uhr war ein 61-jähriger Mann aus Kranenburg in einem VW Golf auf der Klever Straße in Richtung Bundesstraße 9 unterwegs. In Höhe einer Tankstelle fuhr er auf einen Opel Meriva auf, den ein 76-jähriger Mann aus dem niederländischen Bemmel fuhr. 

Der Opel wurde wiederum gegen das Auto einer 69-jährigen Frau aus Druten geschoben, die nach links zur Tankstelle abbiegen wollte und aufgrund des Gegenverkehrs warten musste.

Der Kranenburger verletzte sich bei dem Unfall schwer. Er wurde mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Die Frau aus Druten und der Mann aus Bemmel sowie ihre zwei Beifahrer verletzten sich leicht. Der VW war so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Die beiden anderen Autos konnten weiterfahren.

(tak)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.