| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
"Vater" des Blitzmarathons zu Gast

Kreis Kleve. Die Jahreshauptversammlung der Verkehrswacht Kreis Kleve fand im PAN-Kunstforum in Emmerich am Rhein statt. Die Veranstaltung, an der der Ltd. Polizeidirektor a.D. Wolfgang Blindenbacher und Polizeihauptkommissar Norbert Schlabbers von der Führungsstelle Verkehr der Kreispolizeibehörde Kleve teilnahmen, wurde mit einem Vortrag "Von der Radarfalle zum Sicherheitsblitz" eingeleitet. Als Referent war der ehemalige Leiter der Kölner Direktion Verkehr, Leitender Polizeidirektor a.D. Helmut Simon, der geistige Vater des "Blitzmarathons", gewonnen worden. Überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit sind die Hauptunfallursache Nummer eins.

Das Ziel sei, das Geschwindigkeitsniveau zu senken. "Die Polizei stellt keine ,Radarfallen' auf, sondern da, wo Schilder stehen, wird kontrolliert", sagt Simon. "Unabhängig von Schutzzonen an Schulen oder Altenheimen." Die Wirkung des Blitzmarathons untersuchen Forscher der Rheinisch-Westfälisch Technischen Hochschule Aachen (RWTH). Sie haben gemessen, wie lange die Autofahrer sich nach der Blitzaktion an die Tempolimits halten. Nach Angaben von Simon halten sich während des Blitzmarathons nur 1,5 Prozent der Autofahrer nicht an Tempolimits. Die Masterarbeit einer Aachener Studentin zum fünften Blitzmarathon hat gezeigt, dass der Effekt auch noch sieben Tage danach zu spüren ist. Der nächste bundesweite Blitzmarathon findet am 16. April statt.

In seinem umfangreichen Rechenschaftsbericht berichtete der 1. Vorsitzende Peter Baumgarten über die zahlreichen Aktivitäten der Verkehrswacht. Baumgarten hob die Einsätze der Verkehrskadetten unter Leitung von Stefan Eerden aus Kleve hervor. Schatzmeisterin Bärbel Baumgarten aus Kleve legte für das Haushaltsjahr 2014 einen ausgeglichenen Haushalt vor. Auf Antrag des Kassenprüfers Friedhelm Laarmann aus Emmerich wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt. Gerhard Schlütter aus Emmerich wird in den nächsten zwei Jahren die Kasse prüfen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: "Vater" des Blitzmarathons zu Gast


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.