| 15.20 Uhr

Per Telefon alarmiert
Vater rettet 23-Jährige vor Angreifer in Kleve

Kleve. Eine 23-jährige Frau ist in der Nacht zu Sonntag auf dem Heimweg von einer Disko in Kleve von einem betrunkenen Mann verfolgt und überwältigt worden. Die Frau hatte kurz zuvor ihren Vater per Telefon alarmiert, der ihr daraufhin entgegen fuhr und sie rettete. 

Am frühen Sonntagmorgen verließ die 23-Jährige gegen 5.30 Uhr eine Disko an der Van-den-Bergh-Straße in Richtung Bahnhof, wo sie sich ein Taxi für den Heimweg nehmen wollte, wie die Polizei berichtet. Als sie kein Taxi bekam, lief sie zu Fuß über die Emmericher Straße stadtauswärts. 

Als sie auf der anderen Straßenseite einen Mann bemerkte, der die Straßenseite wechselte und hinter ihr her lief, rief sie ihren Vater an und sagte ihm, dass sie verfolgt würde. Dann soll der Mann ihr ins Gesicht geschlagen und sie vom Gehweg gezogen haben. Offenbar wollte er die junge Frau vergewaltigen, berichtet die Polizei. Währenddessen war der Vater (57) seiner Tochter mit einem Roller entgegen gefahren und sah den Mann auf seiner Tochter abseits der Straße liegen. Er überwältigte den Mann und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. 

Die Frau wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Dem 23-jährigen Mann aus Syrien wurde eine Blutprobe entnommen, er war offensichtlich alkoholisiert. Gegen ihn wurde am Montagmittag Haftbefehl wegen versuchter sexueller Nötigung erlassen. 

 

(siev)