| 00.00 Uhr

Kleve
Verdächtiger nach Auto-Brand in Kellen gefasst

Kleve. Im Fall mehrerer Einbrüche in Autos auf einem Parkplatz in Kellen hat die Polizei einen Verdächtigen gefasst. Am Sonntag, 9. Juli, hatte der Täter an der Riswicker Straße auf dem Parkplatz eines Vereinsheims einen 3er-BMW angezündet. Außerdem wurden aus drei weiteren Autos eine Schützenuniform, ein Navigationsgerät, ein Rechaud und Elektrowerkzeuge gestohlen. Ein Zeuge meldete der Polizei, dass er dort zur Tatzeit einen Verdächtigen gesehen habe, der eine Bohrmaschine und einen Werkzeugkoffer trug. Es gelang der Kripo, diese Person als einen 53-jährigen Klever zu identifizieren. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Beamten den überwiegenden Teil der Beute sowie eine größere Menge Canabispflanzen und Betäubungsmittel. Gegen den Verdächtigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Verdächtiger nach Auto-Brand in Kellen gefasst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.