| 00.00 Uhr

Kranenburg
Verein für Heimatschutz lädt zur 14. Denkmalexkursion

Kranenburg. Der Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 11. September, steht mit "Gemeinsam Denkmale erhalten" ganz im Zeichen des gemeinschaftlichen Handelns. Das Motto ist hochaktuell. Die 14. Denkmalexkursion des Vereins für Heimatschutz Kranenburg führt zu mehreren Beispielen in Kleve und Kranenburg sowie in den Niederlanden.

Den Anfang macht ein Besuch auf Gut Hoogefeld in Rindern, wo die Käseproduktion am Niederrhein begann. Anschließend geht es mit dem Fahrrad nach Mehr zum neu eröffneten Kaffeehaus "Den alden Koat", wo eine kleine Mittagspause mit Suppe und Kaffee eingeschoben wird. Nach der Stärkung steht ein Besuch der Burg Zelem in Mehr an. Anschließend führt die Fahrradtour über Zyfflich zur Thornschen Mühle, direkt hinter der deutsch-niederländischen Seite, wo nach einer Führung und einer Kaffeepause, die Exkursion endet.

Die Exkursion beginnt um 11 Uhr am Parkplatz Drususdeich/Mars Cammulus-Str. und ist nach der Führung in der Thornschen Mühle um 16 Uhr beendet. Der Kostenbeitrag beträgt inklusive Verpflegung im Kaffeehaus "den alden Koat" 15 Euro, für Mitglieder des Vereins und für Kinder bis 16 Jahre 12 Euro pro Person. Zur Vorbereitung ist eine Anmeldung bei Heinz Pawelke, Tel. 02821 92014 erforderlich. Anmeldeschluss ist Freitag, 9. September.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kranenburg: Verein für Heimatschutz lädt zur 14. Denkmalexkursion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.