| 10.20 Uhr

Kleve
Verfolgungsjagd: Baustelle stoppt Drogenschmuggler

Kleve. Eine wilde Verfolgungsjagd zwischen Polizei und zwei Drogenkurieren von Emmerich nach Kleve endete am Montagabend an der Klever Gruftkreuzung. Ihre Flucht führte die beiden Drogenschmuggler bis zur Baustelle, dort war keine Weiterfahrt mehr möglich. Die Bundespolizei nahm den 23-jährigen Türken und den 22-jährigen Deutschen gegen 21.30 Uhr fest. Von Marc Cattelaens

Die Verfolgungsjagd nahm ihren Anfang am ehemaligen Grenzübergang Elten-Autobahn (A 3) an der Anschlussstelle Emmerich. Im Rahmen der Grenzüberwachung des grenzüberschreitenden Polizeiteams (Bundespolizei/niederländisch königliche Marechaussee) beabsichtigen die Beamten, einen Mietwagen (Mercedes A-Klasse) nach erfolgter Einreise zu kontrollieren. Zunächst folgte der Fahrer den Anhaltezeichen der Streife an der Ausfahrt Emmerich, um dann unvermittelt auf der Bundesstraße 220 Richtung Rheinbrücke mit hoher Geschwindigkeit zu flüchten. Hierbei überfuhren die Flüchtigen mehrere Ampeln mit hoher Geschwindigkeit bei rot, sie gefährdeten andere Verkehrsteilnehmer und missachteten Anhaltezeichen. Die Polizisten beobachten, dass Gegenstände aus dem Fahrzeug geworfen wurden. Diese wurden später gefunden und sichergestellt.

Hierbei handelte es um 360 Gramm Ecstasy-Tabletten und drei Klemmverschlusstütchen mit Marihuana. An der Ortseinfahrt Kleve umfuhr das Fluchtfahrzeug ein aufgestelltes Polizeifahrzeug, um auf der Ludwig-Jahn-Straße weiter Richtung Innenstadt zu flüchten. Erst an der Kreuzung Tiergartenstraße/Gruftstraße endete die Flucht an der dort eingerichteten Baustelle. Noch bevor das Fahrzeug zum Stillstand kam, sprang der türkische Fahrer aus dem Fahrzeug und flüchtete zu Fuß.

Nach kurzer Verfolgung stellte der niederländische Beamte den Mann. Der deutsche Beifahrer wurde mit Unterstützung der Landespolizei im Fahrzeug festgenommen. Weiterhin wurde im Fahrzeug eine Soft-Air-Waffe G 36c aufgefunden. Beide Männer wurden in das Polizeigewahrsam in Kleve verbracht. Die weiteren Ermittlungen dauern noch an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Verfolgungsjagd bei Kleve: Baustelle stoppt Drogenschmuggler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.