| 00.00 Uhr

Kleve
VHS Kleve eröffnet Semester

Kleve: VHS Kleve eröffnet Semester
Eine niederländische Version des Kleinen Prinzen wird am Freitag, 9. September, ab 20 Uhr, im VHS-Haus aufgeführt. FOTO: VHS
Kleve. Niederländisches Puppentheater Temmedan gastiert zum Programmauftakt.

Zur Eröffnung des neuen Semesters gastiert das niederländische Puppentheater Temmedan am Freitag, 9. September, ab 20 Uhr, im Haus der Volkshochschule an der Hagschen Poort 22. Gespielt wird eine niederländische Version des Kleinen Prinzen. Der Eintritt ist wie immer frei, eine Platzreservierung ist nicht möglich.

"Wir, Peter, Lidy, Henk und Lies, sind seit unserer Jugend miteinander befreundet", erzählt Puppenspieler Peter Noort. "Die Geschichte von le petit prince, in der die Freundschaft einen ganz besonderen Platz einnimmt, zieht sich wie ein roter Faden durch unser Leben."

Das moderne Märchen von Antoine de Saint Exupéry zählt zu den großen Klassikern, die fast jeder kennt. Die VHS hat ihm vor drei Jahren eine ganze Projektwoche gewidmet. Die Puppenspieler Lidy und Peter Noort sind vielen VHS-Teilnehmenden durch ihre Aufführungen des Christmas Carol im Bilderbuchstädtchen Bronkhorst wohlbekannt.

Die Aufführung dauert 90 Minuten ohne Pause und bietet zugleich eine wunderbare Gelegenheit, die niederländische Sprache spielerisch zu genießen. Hier kann man sogar das Gefühl haben, alles zu verstehen, obgleich man nie Niederländisch gelernt hat.

Weitere Information im Internet unter: www.vhs-kleve.de, Telefonnummer 02821 7231 0.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: VHS Kleve eröffnet Semester


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.