| 00.00 Uhr

Kleve-Materborn
Vier Geschäfte unter einem Dach

Kleve-Materborn: Vier Geschäfte unter einem Dach
Ziehen in die ehemaligen Räume des Werkzeughandels van Beusekom an der Kapellenstraße ein: Natalie Kinder, Guido Buurmann, Bernd Witzel, Michael Menges und Norbert Leenders. FOTO: Gottfried Evers
Kleve-Materborn. CD-Line, Bürotechnik Menges, Otten und Leenders, Leselust und der Postshop ziehen gemeinsam in die ehemaligen Räume des Werkzeughandels van Beusekom in Materborn. Eröffnung ist heute um 14 Uhr. Von Lea Ebbers

Die Holzregale der Bücherei "Leselust" von Guido Burmann an der Ecke Querallee/Materborner Allee sind leer. Das Ladenlokal musste geräumt werden, denn heute um 14 Uhr ist Neueröffnung in der Kapellenstraße 15 in Materborn, in den ehemaligen Räumen des Werkzeughandels van Beusekom. Der befindet sich nun im neuen Gewerbegebiet rechts der Querallee.

Der Buchhändler Burmann hatte die Idee, ein Gebäude mit noch drei anderen Geschäftsleuten zu teilen und sich unter dem Motto "WIM - Wir in Materborn" zusammenzuschließen. Dabei wird Burmann Hauptmieter mit der Bücherei und Postfiliale sein und an die drei anderen Unternehmer in den ehemaligen Räumen des Werkzeughandels van Beusekom untervermieten. Dabei handelt es sich um Michael Menges von der "Menges Bürobedarf GmbH", Norbert Leenders von der "Otten & Leenders GmbH" sowie Bernd Witzel von "CD-Line". Burmann wird dort auch eine kleine Postfiliale betreuen.

"Viele unserer Kunden finden es gut, dass wir in das neue Gebäude ziehen, vor allem wegen der guten Parkmöglichkeiten", sagt Burmann. In den neuen Geschäftsräumen soll es auch eine kleine "Wohlfühlecke" mit einem Tisch und Stühlen geben, in der sich die Kunden bei einer Tasse Kaffee ausruhen dürfen. Das soll für eine familiäre Atmosphäre sorgen.

Bürotechnik Menges zieht nur zum Teil von der Briener Straße Kellen in die Kapellenstraße. Die technischen Geräte wie Faxe, Drucker und Kopierer werden bei WIM erhältlich sein. "Wir haben den Vertrag zunächst erst für ein Jahr abgeschlossen, weil wir erstmal schauen möchten, wie sich alles entwickelt", sagt Geschäftsführer Menges. Er sei aber überzeugt, dass das Angebot von WIM aus Schuhen, CDs, Büchern und Post eine gute Kombination ist. "Vor allem, weil jeder Einzelne ein Fachmann auf seinem Gebiet ist und langjährige Erfahrung hat, können wir den Kunden einen guten Service bieten", sagt Witzel. Er wird nach wie vor CDs und Vinylplatten verkaufen. "Wir konzentrieren uns auf unsere Stammkunden, und die anderen kommen dann von ganz alleine", betont Burmann.

Ein Vorteil: Durch die Postfiliale, die Burmann leitet, betreten täglich viele Menschen das Geschäft und sehen das vielfältige Angebot. Die fünf Geschäftsleute möchten sich gegenseitig unterstützen. "Wenn ich mal unterwegs bin oder einen freien Tag brauche, sind ja noch drei andere da, die meinen Kunden die bestellte Ware geben können. Die Beratung mache ich natürlich weiterhin selbst", sagt Leenders.

Als Teilrentner habe er aus gesundheitlichen Gründen erst aus dem Geschäft aussteigen wollen, die Nachfrage seiner Stammkunden sei aber noch groß gewesen. Er stellt Schuhe her unter anderem für Karnevalsvereine aus Köln, Aachen sowie Frankfurt und ist damit derzeit ein gefragter Mann. Auch weil ihm seine Arbeit so viel Spaß macht, ist an das Aussteigen aus dem Geschäft noch nicht zu denken. "Ich bin sehr gespannt darauf, wie sich unser Projekt entwickelt", sagt Leenders.

Die Öffnungszeiten von WIM: Montags bis freitags, von 8.30 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 18 Uhr sowie Samstags von 9 bis 13 Uhr. Bei Fragen ist Burmann unterder Telefonnummer 02821 7114230 erreichbar.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve-Materborn: Vier Geschäfte unter einem Dach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.