| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Vital und voller Optimismus

Kreis Kleve: Vital und voller Optimismus
Antenne-Moderator Axel Tillmanns (l.) mit den Podiumsgästen der Aktionsbühne in Sevelen. FOTO: Kreis-WfG
Kreis Kleve. Antenne Niederrhein und Kreis-Wirtschaftsförderung in Sevelen zu Gast.

Es tut sich einiges im Gewerbegebiet Am Schankweiler. Mit dieser Antwort reagierte der Issumer Bürgermeister Clemens Brüx auf der Aktionsbühne des Sevelener Kirchplatzes auf die Frage von Antenne-Moderator Axel Tillmanns, wie das junge Gewerbegebiet an der B 58 angenommen werde. Tagtäglich steuern gut 12.000 Fahrzeuge an den Flächen vorbei - ein deutlicher Grund dafür, dass die etwa 80.000 Quadratmeter Netto-Gewerbefläche manch einen Investor beschäftigt. Wirtschaftsförderer Franz-Josef Hüls sprach von drei aktuellen Investoren-Gesprächen.

"Die Lage des Gewerbegebietes Am Schankweiler mit der guten Anbindung an die A 57 machen diese Issumer Angebote zu besonderen", unterstrich Kreis-Wirtschaftsförderer Hans-Josef Kuypers. Erstmals war Clemens Brüx mit der Kreis-WfG zur Expo Real nach München gereist und hat erlebt, welche Anforderungen und Ansprüche Logistiker an Flächen stellen. Über zwei Stunden unterhielt sich Axel Tillmanns mit den Gästen, die am Sonntag, 26. November, zwischen 9 und 11 Uhr auf der Frequenz von Antenne Niederrhein zu hören sein werden.

Auch der Ausbau des Heesenhofgebietes in Sevelen kam zur Sprache, wo bald 55 neue Einfamilienhäuser entstehen werden. Jürgen Happe, der Fachbereichsleiter Planen, Bauen, Wohnen und Grünflächen, berichtete über den jungen Beschluss der Gemeinderatsmitglieder, den Kirchplatz umzugestalten und barrierefrei zu machen. Das freute Wilfried Bosch, den Vorsitzenden der Vereinsgemeinschaft Sevelen 1969. Seiner Ansicht nach wie auch nach Einschätzung von Eva Wengeler als Vertreterin der Interessengemeinschaft Sevelener Gewerbetreibender werde zur Stunde alles versucht, Leben im Ortskern zu halten. Dies gelinge vor allem über ein breites Veranstaltungswesen. Als Beispiele nannte Vera Nabbefeld, die Tourismusförderin, die Eröffnung des umgestalteten "Platz an de Pomp", den Weihnachtsmarkt am 9. und 10. Dezember, den Ostermarkt und das Jubiläum "140 Jahre Brauerei Diebels". Mit dem "Open-Air-Kino" habe man die Ergebnisse einer Zusammenarbeit mit der Hochschule Rhein-Waal umgesetzt und unterstrichen, dass in Issum die Signale auf Standort-Marketing stehen. Den Oldtimer-Markt im Mai, den Töpfermarkt und vieles mehr brachte Eva Wengeler ins Gespräch und bestätigte die Aussagen der Tourismusförderin.

Wirtschaftsförderer Franz-Josef Hüls, der den Ausbau des Breitbandnetzes als vorrangig einstufte, versprach den Bürgern einen Anschluss mit 50 Mbit/s "bis ins Haus". Wie Bürgermeister Brüx strahlte Hüls voller Optimismus.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Vital und voller Optimismus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.