| 00.00 Uhr

Kleve
Vokalensemble heißt jetzt "Ex Uno"

Kleve. Premiere am 31. Oktober bei der Eröffnung für das Reformationsjubiläum Von Barbara Mühlenhoff

Bereits seit 2014 besteht das Vokalensemble des Kirchenkreises Kleve unter der Leitung von Kreiskantorin Susanne Paulsen. Jetzt hat es einen griffigen Namen bekommen: "Ex Uno" - "aus dem Einen". Zwei Wörter als ein Titel mit mehrfacher Bedeutung: Die Mitwirkenden singen und musizieren aus der Kraft, den Mitteln und dem Maß des Einen heraus.

Das beinhaltet den christlichen Grundgedanken als feste Basis, aus der heraus etwas in der vorgetragenen Musik weitergegeben wird. Im Musizieren wird dann aus vielen Ausführenden - sowohl instrumental als auch vokal - ein Klangkörper, aus dem heraus die Musik erklingt.

Dieses Leitbild bezeugt die Grundhaltung sowohl der Musizierenden als auch von Susanne Paulsen, die mit viel Einsatz jedes Mal mit ihrem Können, Sorgfalt und Einfühlungsvermögen aus den Projektteilnehmern das Ganze zusammenfügt. Ihr Bestreben ist ein kleines Auswahl-Ensemble mit wenigen, ambitionierten und geübten Choristen pro Stimme, zwischen drei und fünf Sängerinnen und Sänger, die sich zunächst zu Hause mit dem jeweiligen Notenmaterial vorbereiten.

In wenigen Proben lernt man sich dann kennen oder findet sich wieder, bis man beim Auftritt das vereinte Ensemble "Ex Uno", gemeinsam mit Solisten und Instrumentalensemble, ist. Zum Repertoire gehört bislang vornehmlich alte Musik aus dem Spezialgebiet von Susanne Paulsen, dem sie sich auch in weiteren Projekten mit viel Herzblut widmet.

Der erste Vortrag unter dem Namen findet am 31. Oktober 2016 bei der Eröffnungsveranstaltung für das Reformationsjubiläum statt. In einem Kantatengottesdienst in der LVR-Klinikkirche Bedburg-Hau musiziert "Ex Uno" die Bach-Kantate BWV 79 "Gott der Herr ist Sonn und Schild". J.S. Bach komponierte diese in Leipzig für das Reformationsfest und führte sie am 31. Oktober 1725 erstmalig auf. Sie ist besetzt mit drei Vokalsolisten, Sopran, Alt und Bass, vierstimmigem Chor, zwei Hörnern, Pauken, zwei Flauti traversi, zwei Oboen, zwei Violinen, Viola und Basso continuo.

Dem Eingangschor liegt der zwölfte Vers aus Psalm 84 zugrunde: "Gott der Herr ist Sonn und Schild. Der Herr gibt Gnade und Ehre, er wird kein Gutes mangeln lassen den Frommen."

Die Worte erklingen als feierlicher Einzug und die Musik mag mit den Paukenschlägen zu den Hornfanfaren an das das Hämmern von Luthers Thesen erinnern. In barocker Festlichkeit folgen kurze Soloeinsätze sowie der Choral "Nun danket alle Gott", bis der Chor in dem Schlusschoral "Erhalt uns in der Wahrheit" um Frieden bittend endet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Vokalensemble heißt jetzt "Ex Uno"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.